1. Preis bei DTB Auszeichnung Chronik-Festschriften
 

Der TSV Degmarn erhält den ersten Preis bei der DTB Auszeichnung Chronik-Festschriften für das Jahr 2021.

Am vergangenen Freitag, den 25. November 2022 erhielt der TSV Degmarn, im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Jubiläumsvereine 2025 vom Schwäbischen Turnerbund, den ersten Preis für seine Festschrift überreicht.

web Bild STBweb Auszeichnung 

Hier ein Auszug der Laudatio von Dr. Annette R. Hofmann DTB-Vizepräsidentin:

"Zu seinem 100-jährigen Jubiläum hat der TSV Degmarn unter dem Motto Sport-Leben-Leidenschaft auf annähernd 150 Seiten eine schöne gestaltete Festschrift herausgebracht. Die Verbindung zwischen Geschichte und Gegenwart wird gleich auf dem Einband durch Abbildung von Turner und Turnerinnen dargestellt. Bei beiden Gruppen steht zentral die traditionelle Vereinsfahne.

Die Festschrift ist gestalterisch gelungen und jedes Kapitel mit eindrucksvollen Fotografien der Vereinsgeschichte belegt. Das Bildmaterial gibt neben Dokumenten und Einblicke in die vergangene Zeit ein aktives und lebendiges Vereinsleben wieder und viele Mitglieder können sich darin wiederfinden.

Sehr schön sind auch die einzelnen Kapitel zum Gründungsfest, der Vereinsfahne, Vereinsheime und Wirte, die Aalbachtaler Musikanten und dann den erfolgreichen Sportlern Tobias Gärttner und Jörg Bertsch. Die Kapitel sind ansprechend dargestellt, wie auch die nachfolgenden Einblicke in die einzelnen Abteilungen des Vereins, der sehr vielseitig aufgestellt ist.

Es handelt sich rundum um eine sehr gelungene Festschrift, die sicherlich jedes Vereinsmitglied gerne in die Hand nimmt und auf die der Verein stolz sein kann.

Deshalb wird sie mit dem ersten Preis bewertet."


Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bei allen die zum Gelingen dieses außerordentlichen Werks aus 100 Jahre TSV Degmarn Orts und Weltgeschichte beigetragen haben.


Eure Vorstände 
Bernd Jesser und Armin Keicher
 
TSV einfacher Header

ACHTUNG ! HINWEIS im Bereich Turnen

Für das Eltern-Kind-, Kinderturnen und auch das Mädchenturnen
können wir erst wieder nächstes Jahr ab September 2023 Kinder aufnehmen.
Alle drei Gruppen sind voll besetzt.

Vielen Dank!
Grüße Ingrid Ruch

Jahrestermine 2022
 

Altpapiersammlungen
jeweils Samstags am
19.02. / 16.04. / 18.06. / 20.08. entfällt / 22.10. / 17.12.
Je nach Lage der Pandemie kann es zu Verschiebungen kommen.
An die bestehenden Regeln werden wir uns immer halten. Bitte merkt euch die Termine vor.
Jede einzelne stattfindende Sammlung wird rechtzeitig über das Mitteilungsblatt und die TSV Homepage angekündigt.
 
***

TSV einfacher Header
Bericht der Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, 20. Mai 2022, fand die Jahreshauptversammlung des TSV Degmarn im Gasthaus Waldblick statt. Der stellv. Vorsitzende Bernd Jesser begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Versammlung. Man erhob sich zum Gedenken an das verstorbene Vereinsmitglied.

Es folgten Vereinsaufnahmen und Ehrungen durch den TSV Degmarn.

Geehrt wurden...
für 25 Jahre: Sabrina Birn, Julia Prinz, Matthias Gauch und Matthias Schmitt.
für 40 Jahre: Josef Herold, Dieter Sandel und Günter Traub.
für 50 Jahre: Wilfried Erasimy, Willi Gauch, Hartmut Horch, Rainer Jesser und Erich Siegmann.
für 60 Jahre: Paul Horch.
für 65 Jahre: Franz Birn.
für 75 Jahre: Karl Volz.

Jubilare 2022 IMG 7251

Anschließend folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Armin Keicher. Darin sprach er das 100 jährige Jubiläum des TSV Degmarn 2021 an, das wohl anders in die Geschichtsbücher eingehen wird als ursprünglich vorgesehen. Unter dem Motto „Sport, Leben Leidenschaft“ waren das ganze Jahr über Veranstaltungen geplant wie Jubiläumsfest, Festabend usw. Diese mussten wegen der Corona-Pandenmie leider ausfallen.

Umso erfreulicher war es, dass man am 21. August 2021, auf den Tag genau 100 Jahre nach dem Gründungsfest, die Jahreshauptversammlung abhalten und im Anschluss daran ein kleines Jubiläumsfest feiern konnte. Der Höhepunkt dieses Abends war sicherlich die Verleihung der „Sportplakette des Bundespräsidenten“ durch die Generalsekretärin der CDU, Isabell Huber MdL. Es ist dies die höchste staatliche Auszeichnung für Vereine, welche in Deutschland verliehen werden kann. Die Festschrift „100 Jahre TSV Degmarn, Orts- und Weltgeschichte“ kam bei den Lesern begeistert an. Die Totenehrung im November war die einzige Veranstaltung des TSV, welche trotz der Pandemie regelmäßig stattfinden konnte. Der 1. Vorsitzende erwähnt die sportlichen Erfolge von 2021. Bei der Ski/Inline Abteilung konnte Jörg Bertsch in Spanien zu seinen bereits fünf Weltmeistertiteln zwei weitere dazu gewinnen. Er wurde Europameister im Inline Alpin Slalom im Einzel und in der Mannschaft. Bei den Handballspielern der SG Degmarn/Oedheim erreichten in der vor kurzem zu Ende gegangenen Saison die erste Damen- und die erste Herrenmannschaft den langersehnten Aufstieg in die Landesliga. Er gratulierte nochmals zu den tollen Erfolgen. Die vom TSV Degmarn angebotenen Yoga-Kurse erfreuen sich reger Nachfrage. Mittlerweile gibt es mehrere Kurse im alten Schulhaus, die alle ausgebucht sind, unter anderem der erste Kurs nur für Männer.

Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause wird am 2. + 3. Juli 2022 das einzige Welt Cup Rennen in Deutschland in Oedheim stattfinden. Zum 22. Mal heißt es wieder „Kitzbühel-Feeling“ in unserer Gemeinde. Und der Vorstand freut sich, die Welt-Elite des Inline-Alpin-Sports in Oedheim und Degmarn begrüßen zu dürfen. Weitere Höhepunkte dieses Festes werden die Bands Alm Rocker und Crazy Zoo sein. Er bat alle Vereinsmitglieder mitzuhelfen, um den Sportlern ein unvergessliches Wochenende zu bieten. Zum Schluss bedankt er sich bei allen Trainern, Betreuern, der Gemeinde, den Sponsoren, der Sportheim-Wirtin, seinem Ausschuss und den Gönnern des TSV Degmarn.

Es folgten die Berichte der Funktionäre. Kassier Tobias Birn gab wie immer einen umfangreichen Bericht über die Finanzen des TSV Degmarn ab. Die Abteilungsleiter der Sparten Handball, Ski/Inline, Turnen, Jugend, Kampfsport und Freizeit berichteten über ihre Abteilungen. Die Kassenprüfer Albert Bertsch und Herbert Leinmüller haben die Kasse geprüft und fanden eine gut geführte Kasse vor. Sie schlugen die Entlastung der Vorstandschaft vor, welche Bürgermeister Matthias Schmitt, nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer, vornahm. Die Entlastung wurde einstimmig angenommen.

Unter dem TOP Wahlen konnten jeweils für zwei Jahre einstimmig gewählt werden:

1. Vorsitzender: Armin Keicher,
Wirtschaftsführer: Jochen Vogt (neu), stellv. Wirtschaftsführerin: Uschi Remmlinger,
Pressewart: Willy Denzer,
Kassier: Tobias Birn,
Ski/Inline Abteilungsleiterin: Melanie Remmlinger, stellv. Ski/Inline Abteilungsleiter: Kay Blankenhorn,
Abteilungsleiterin Turnen: Ingrid Ruch,
Abteilungsleiterin Kampfsport: Beate Bauer-Wolesak, sowie
die Ausschussmitglieder: Alexander Sandel, Marcel Jesser, Günther Pleyer und Günther Keicher und
die Kassenprüfer: Thomas Kühner (neu) und Saskia Gerstle (neu).
Das Amt des stellv. Vorsitzenden konnte nicht besetzt werden.

Anträge lagen der Vorstandschaft keine vor. Unter dem TOP Verschiedenes wurden
Helmut Horch (Wirtschaftsführer),
Steffen Leinmüller (stellv. Vorstand) und
die Kassenprüfer Albert Bertsch und Herbert Leinmüller verabschiedet.

Zum Ende gab es noch einige Informationen bevor um 21.30 Uhr die Sitzung geschlossen wurde.

(SH)


Eure Vorstandschaft
 
TSV einfacher Header

Aktuelle Beiträge

Gasthaus Waldblick

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.